Skulptur im Park Sanabria

Parque García Sanabria in Santa Cruz de Tenerife

Der 1927 auf Betreiben des Bürgermeisters Santiago García Sanabria angelegte Park wird trotz seiner geringen Größe vielfältig genutzt. Eltern mit Kindern kommen am Wochenende, Schulkinder unter der Woche, Flaneure und Besucher des Terrassencafes am Haupteingang sind bei gutem Wetter immer anzutreffen. Die Anlage wird von einer zentralen Achse und zwei Diagonalen durchquert und durch einen spiralförmig …

DSC04675

Stammheimer Schlosspark in Köln

Das Schloss wurde im 1944 zerstört, aber der Schlosspark aus dem 19. Jahrhundert mit seinem alten Baumbestand existiert noch. Er wurde um 1830 von Maximilian Friedrich Weyhe, der auch zahlreiche weitere Gartenanlagen im Rheinland schuf, direkt am Rheinufer im Stil des Landschaftsgartens angelegt. Der gepflegte Park ist nicht nur wegen seiner Lage am Rhein und …

DSC04628

Der Garten Haus Lemke (Mies van der Rohe Haus)

Das 1932 von Mies van der Rohe für das Ehepaar Lemke entworfene Wohnhaus am Obersee in Lichtenberg wurde nach zahlreichen teilweise entstellenden Zwischennutzungen 1990 vom Bezirk Hohenschönhausen übernommen und von 2000 bis 2002 denkmalpflegerisch Instand gesetzt. Das Gebäude wird heute als Ausstellungsraum für Kunst genutzt. Durch die großen Fensterfronten öffnet sich das Gebäude zum großen …

Ueno-Park in Kyoto

Impressionen aus Japan

Diese kleine Auswahl an japanischen Gärten ist zufällig und der Reise einer Freundin, die uns die Fotos netterweise zur Verfügung gestellt hat, verdankt. Der erste Garten befindet sich in Hiroshima: “Shukkeien”, was soviel bedeutet wie geschrumpfte Landschaft. Und damit ist auch schon ein wichtiges Gestaltungsprinzip vieler japanischer Gärten benannt. Elemente der Landschaft werden in Miniatur …

IMG_1378

Der Garten des Rubenshauses in Antwerpen

 Das Haus wurde 1610 von dem Maler Peter Paul Rubens gekauft. Schon 1611 begann er mit der Anlage eines Renaissancegartens, dessen Aussehen aber kaum überliefert ist. Seit 1946 ist das ehemalige Wohnhaus des Malers ein Museum. Im Rahmen der Restaurierung des Gebäudes von 1937-46 wurde auch der Garten neu gestaltet. Das heutige Aussehen erhielt er …

P10005531

Der Friedhof Pére Lachaise in Paris

Der erste Parkfriedhof der Welt wurde 1804 in Paris eingeweiht und ist heute eine Berühmtheit: Der Friedhof Pére Lachaise. Eigentlich hat man eher den Eindruck von einer von hohen Mauern umgebenen Stadt mit Häusern und Straßen. Man kann sich gar nicht sattsehen an den unterschiedlichen Grabmonumenten. Die Liste der begrabenen Berühmtheiten ist endlos:  Edith Piaf …

Leise-Park

Ehemalige Friedhöfe als Parks

Was macht man mit Friedhöfe auf denen nicht mehr beerdigt wird? In Berlin Prenzlauer Berg gibt es zwei Beispiele für eine Umnutzung als Park, bei der die Vergangenheit der Fläche sichtbar bleibt. Der ehemalige Friedhof der Freireligiösen Gemeinde wird bereits seit 1995 als Friedhofspark Pappelallee  genutzt. Erhaltenen Grabmale wurden restauriert und ein Spielplatz eingerichtet. Nicht nur der …

Schlossgarten Herten, Platanenallee

Schlosspark Herten

Der Schlosspark Herten wurde zwischen 1650 und Anfang des 18. Jahrhunderts als Barockgarten um das von Wasser umgebene Schloss angelegt. Das Aussehen dieser Barockanlage ist in 20 Zeichnungen des Wallonischen Malers Renier Roidkin aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts festgehalten. Einige der barocken Strukturen und Bauten sind noch erhalten, die Gesamtanlage wurde aber im 19. …

Treptower Park

Treptower Park und Sowjetisches Ehrenmal

Der Treptower Park ist heute einer der größten Parkanlagen Berlins und wurde Ende des 19. Jahrhunderts nach Plänen des Gartendirektors Gustav Meyer als Volkspark angelegt. Später wurde noch ein Sommerblumengarten, der heutige Rosengarten, angelegt. Von 1946-1949 entstand das Sowjetische Ehrenmal zu Ehren der bei der Eroberung Berlins gefallenen sowjetischen Soldaten. Der Park besticht durch seine …