Leise-Park

Ehemalige Friedhöfe als Parks

Was macht man mit Friedhöfe auf denen nicht mehr beerdigt wird? In Berlin Prenzlauer Berg gibt es zwei Beispiele für eine Umnutzung als Park, bei der die Vergangenheit der Fläche sichtbar bleibt. Der ehemalige Friedhof der Freireligiösen Gemeinde wird bereits seit 1995 als Friedhofspark Pappelallee  genutzt. Erhaltenen Grabmale wurden restauriert und ein Spielplatz eingerichtet. Nicht nur der …

Friedenspark

Der Friedenspark in Köln

Der zwischen Agrippa-Ufer und Alteburger Straße gelegene Friedenspark integriert das ehemalige Fort I der Kölner Festungsanlage in eine der schönsten Parkanlagen Kölns. Das Gelände des Forts aus dem 19.Jahrhundert wurde 1914-18 nach Plänen des Kölner Gartendirektors Fritz Encke zu einer Parkanlage umgestaltet. Durch die Einbeziehung von Gräben und Mauern des Forts entstand eine Grünanlage auf …

Gesamtansicht des Gartens

Kids’ Garden

Die großen Tore in den bunten Mauern an der Friedel- und Hobrechtstraße haben zum Glück einige Bullaugen. Auch wenn diese überwiegend zugeklebt sind, gelingt es doch, einen Blick in den wilden Garten dahinter zu erhaschen:  Für über 300 Kinder des Reuterkiezes ist hier der Traum vom Naturgarten inmitten der Stadt Realität geworden: Zwischen den Häuserblocks …

Park am Gleisdreieck

Park am Gleisdreieck

Ein Wäldchen mit alten Gleisen,  großzügige Wiesenflächen, Wege, die an Bahnsteige erinnern und interessante Spielplätze  – der erste Eindruck des 2011 eröffneten ersten Teilstücks des Parks  (Ostpark) ist der einer modernen Grünanlage mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten. Das ehemalige Bahngelände, auf dem sich seit Ende des 2. Weltkrieges das typische Biotop einer Brachfläche entwickeln konnte, wurde nach …