Böcklerpark

Hier, mitten in Kreuzberg,  lässt sich nach nur wenigen Minuten die Weite des Himmels finden:
Gleich hinter dem Neubauriegel  entlang der U1 beginnt der Böcklerpark. Er erstreckt sich auf dem Gelände der ehemaligen „Städtischen Gasanstalt“ und wurde nach dem ersten DGB-Vorsitzenden Hans Böckler benannt.

Im Norden des Parks breiten sich Wiesenflächen mit Spiel- und Sitzplätzen aus, die überwiegend von den Bewohnern der angrenzenden Häuser genutzt werden. Weiter südlich befindet sich das Statthaus Böcklerpark mit Spiel- und Sportplätzen, Halfpipe und echter Alter Lok, ein Ort für Kinder und Jugendliche.
Die an den Namensgeber erinnernde Bronzestatue wurde leider im Frühjahr 2011 gestohlen, vermutlich um das Metall gewinnbringend zu verkaufen.

Und dann öffnet sich der Park zum Wasser: Unter den Trauerweiden und Kastanie fällt der Blick auf das gegenüberliegende Ufer mit dem vor Anker liegenden Café-Schiff, dem Urbankrankenhaus und den Himmel.
Ein Spaziergang am Kanal  ist immer ein Erlebnis. Und der Sonnenuntergang am Ufer ein Genuss……

Adresse: Prinzenstraße/Erkelenzdamm/Segitzdamm
Anfahrt:  U1 Prinzenstraße

Comments are closed.