Gärten in Jaipur

DSC01914

Außerhalb von Jaipur in Rajasthan liegt das Amber Fort mit seinen aus dem 17. Jahrhundert stammenden Gärten. Die Gärten sind Beispiele für die von den moslemischen Moghul-Herrschern in Indien eingeführte Architektur und Gartenkunst.
Ein kleinerer Garten mit achteckigem Brunnen befindet sich im Inneren des Forts.
Der eigentliche Höhepunkt ist aber ein zu Füßen des Forts in einem See gelegene Safran Garten (Kesar Kyari). Meiner Meinung nach wird er völlig zu Unrecht neben den architektonischen Attraktionen des Fort kaum beachtet und ist (2013) auch nicht zugänglich.
Sein Name stammt von der ursprünglichen Bepflanzung mit Safran-Blüten, deren Duft zum Palast hochsteigen sollten.
In beiden Gärten ist sehr schön die Vierteilung durch zwei sich kreuzenden (Wasser-)Achsen zu erkennen. Diese oft als Paradiesgarten bezeichnete Gartenform entstand ursprünglich in Persien und ist in der gesamten islamisch beeinflussten Welt zu finden.

Amber Fort Jaipur
Amber Fort Jaipur
Amber Fort Jaipur
Amber Fort Jaipur
NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail

Comments are closed.